Coprinus stellatus
 
Home
zurück
 
 
Sowohl;
J.Häffner, ein Fund aus Korsika 1984 (Kuhdung)
H.Bender, ein Fund aus Mönchengladbach 1987 
P.Welt, ein Fund aus Chemnitz 2003
fanden eine Coprinus-Art mit kleineren Sporen als 
für C.stellatus ss. Lange = C.brevisetulosus angegeben.
Die Funde mit den kleineren Sporen bis 9(-10) x -6 ym 
kann ich noch nicht zu C.brevisetulosus einordnen.
Folgende Abweichungen sind festzustellen:
Unterschiede:
Lamellen:
Sporengrösse:
Porus:
Cheilozystiden:


Pileozystiden:
C.brevisetulosus
normal
7,9-12,5 x 5,2-6,7 ym
fast zentral 
ellipsoid,-eif,-verl.

bis 60 ym lang
bis 110 ym, verzweigt

C.stellatus Buller
z. T. stark reduziert
7-10 x 5-6 ym
fast zentral
keulig,-sackförmig

bis 40 ym lang

bis unter 65 ym, spitz
In der Beschreibung von Ulje & Bas in Persoonia 1991, Vol.14/3/322
wird schon darauf hingewiesen!
Sollte weiter beobachtet werden!
Der C.stellatus Komplex Buller scheint mir immer noch unbefriedigend!